Responder Plus 

Responder Plus unterstützen den Rettungsdienst in abgelegenen Gebieten um die Hilfsfrist zu verkürzen. Im Durchschnitt sind Responder Plus in 3-5 Minuten vor Ort. Mit ihrem Einsatzrucksack und regelmässigen Weiterbildungen können sie die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken und veränderungen des Zustands des Patienten weiterleiten und mögliche erste Massnahmen ergreiffen.

Responder Plus werden bei

Cerebrales Ereignis (Hirnschlag, Krampfanfall)

Pulmonales Ereignis (Aktue Atemnot)

Kardiales Ereignis ( Akuter Thoraxschmerz)

aufgeboten. Im Kanton Obwalden sind 120 Responder Plus aktiv (Stand. 01/21)